+43 5517 54 140

Yoga und Aktives

Mehr erfahren

Yoga - eine Verbindung zwischen Tradition und Moderne

Wir stellen vor: Unsere Yogis & Trainer

So wie das Naturhotel von mehreren Generationen geleitet wird, ist unser Yogaangebot ständig im Fluss und verbindet Tradition und Moderne.

Wir möchten unseren Gästen nachhaltig Impulse geben und Yoga in ihren Alltag integrieren, deshalb ist Yoga ein wichtiger Teil unseres Angebots, sowohl für Neueinsteiger als auch Fortgeschrittene.

Unser Aktivprogramm bietet mindestens 2x täglich Yoga-Kurse für jeden unserer Hausgäste an – darüber hinaus können Intensivwochen gebucht werden. Uns ist es wichtig, nicht nur eine Seite des Yogas zu zeigen, sondern die wunderbare Vielfalt. Daher haben Sie die Wahl zwischen 5 verschiedenen Yogalehrern.

Für jeden ist etwas dabei, von Yoga traditionell indisch, über Yoga gepaart mit Ayurveda, sportliches Yoga, spirituelles Yoga und Vinyasa Flow bis zum Hatha Yoga mit physiotherapeutischem Background.

Finden Sie Ihren persönlichen Favoriten – gerne bieten wir zusätzlich private Yogastunden an.

"Zu sagen, man wäre zu steif für Yoga ist wie zu sagen, man wäre zu schmutzig, um ein Bad zu nehmen."

Steffie

Yogastil:

Prana Vinyasa Flow Yoga kombiniert mit ayurvedischen Aspekten & meiner eigenen Kreativität.

Ausbildung:

Yogalehrerinnen Ausbildung Prana Yinyasa Flow 2016 bei Sandra Amtmann in der Yogalounge Roth.

2018-2019 Ayurveda LifeStyle Coach Ausbildung Online bei Dr. Janna Scharfenberg.

Aktuell Online Ausbildung 10h Inside Flow bei Young Ho Kim.

Was bedeutet Yoga für mich?

Yoga bedeutet für mich im gegenwärtigen Moment anzukommen.

Die Verbindung zwischen Körper & Seele & Geist zu spüren.

Mich immer wieder mit Prana – der Lebensenergie & Glow auf der Yogamatte aufzuladen um mich den großen als auch kleinen Herausforderungen im Alltag gelassener, flexibler & entspannter stellen zu können. Um dem Herzensweg mit Verstand & Gefühl folgen zu können.

Wie bist du zum Yoga gekommen?

Zufällig – während der Bewältigung einer Essstörung.

Ich erinnere mich gerne an meine erste Yoga-Stunde zurück, die mich einerseits an den Rande des Wahnsinns brachte – so nach dem Motto: Yoga ist ein Arschloch ;-). & mich andererseits einfach nur so faszinier hat, dass ich einige Zeit später tiefer in die Verbindung von Körper & Seele & Geist eintauchen wollte & eine Ausbildung zur Yogalehrerin begonnen habe.

Yoga hat mich lernen lassen & tut es heute noch immer – präsent im Moment zu sein & dadurch immer wieder in meinem Körper anzukommen & Frieden mit diesem zu schließen.

Was möchtest du mit einer Yogastunde vermitteln?

Yoga findet für mich nicht nur auf der Yoga Matte statt.

Vielmehr ist es die Herausforderung das Erlebte & Erfahrene während der Yoga Praxis, für sich selbst in den Alltag zu transportieren & umzusetzen.

Auf der Yogamatte geht es mir weniger um „die perfekte äußere Haltung“.

Vielmehr geht es darum, jeden Moment aufs Neue zu spüren was sich gut oder was sich nicht so gut anfühlt & dabei immer wieder fein zu justieren & anzupassen.

Die Verbindung zu sich selbst wahrzunehmen. Den eigenen Atem spüren & in den ganz eigenen, natürlichen Rhythmus eintauchen.

 

Chamal

Yogastil:

Ich praktiziere Hatha Yoga und kombiniere es mit verschiedenen Atemübungen.

Ausbildung:

Meine Ausbildung absolvierte ich in Sri Lanka. Dort habe ich bei diversen Gurus gelernt.

Was bedeutet Yoga für mich?

Yoga ist für mich die Verbindung meiner Gesundheit, meines Körpers und meines Geistes miteinander.

Wie bin ich zum Yoga gekommen?

Ich startete mit Yoga um ein ausgewogenes und gesundes Leben zu führen. Es gehört für mich seit Beginn dazu.

Was möchte ich mit meinem Unterricht vermitteln?

Ich möchte unseren Gästen zusätzliches Wissen vermitteln. Ich zeige Ihnen die man auch für sich übt und wie wichtig Yoga für den Körper und den Geist ist.

 

Sarina & Lena

Yogastil:

Hatha Yoga

Ausbildung:

Sarina und Lena praktizieren Medical Yoga und geben  Instruktorinnen für Fitness, Athletik und Koordination. Private Rücken Kurse aber auch Trailrunning stehen bei den beiden auf dem Programm.

Lena ist außerdem zertifizierte Rektusdiastase-Trainerin und bietet daher nochmals einen ganz anderen weiblichen Ansatz.

Wie bist du zum Yoga gekommen?

Bei der Vorbereitung zum Halbmarathon haben wir bemerkt, dass wir durchs Laufen verkürzt sind und nur durch Beweglichkeit schneller werden können. Daher 2016 mit Mady Morrison angefangen und hängen geblieben.

Was möchtest du mit deinem Yogaunterricht vermitteln?

Wir finden: jeder sollte Yoga machen! Um bei sich anzukommen, seinen Körper (mal wieder) zu spüren und sich ein bisschen mit sich selbst zu beschäftigen.

 

Sharron

Yogastil: 

Vinyasa Flow, Kundalini Yoga, Hatha Yoga, Elemental Yoga & Gravity Yoga

Ausbildung:

2006:  Rishikesh/ Indien: Radiant Body Yoga / Kia Miller (200 Stunden)
2011:  Elemental Yoga, Bali / Peter Clifford (100 Stunden)
2019:  Flexibility Coach Trainer / Lukas Rockwood
2019:  Breath Coach Teacher Training / Lukas Rockwood

Was bedeutet Yoga für dich?

Yoga bedeutet “Einheit” für mich. Wenn wir unseren Körper verbinden mit Atmung und Bewegung können wir uns so sehr viel tiefer verbinden und zu einer Einheit werden.

Wie bist du zum Yoga gekommen?

Meine frühe Erfahrung mit Yoga war körperlich anstrengend. Mein Leben war nicht mehr in Balance – ich arbeitete hart und stand immer unter Strom. Mein ganzes Sein (Körper, Geist und Seele) waren müde und so endete dies in einem Burnout. Meine Familie erlebte ebenfalls ein solches Trauma. Yoga verschaffte mir die Möglichkeit , mich neu zu sortieren und zur Ruhe zu kommen. Ich entdeckte mein inneres Ich und die Magie des Lebens.

Was möchtest du mit einem Yogaunterricht vermitteln?

Meine Yogastunden basieren auf dem Bewusstsein – die bewusste Bewegung, die bewusste Atmung und das bewusste Empfinden.

Es geht nicht um die Yoga-Positionen, sondern um die Verbindung zu dem, wer Du eigentlich bist.

Mein Ziel für meine Schüler ist, sie glücklich, inspiriert und motiviert aus meinem Kurs gehen zu sehen. Dies ermöglicht Ihnen eine bessere Lebensqualität, wundervolle Erlebnisse und eine positive Veränderung nicht nur für sich selbst sondern auch für das Umfeld zu erreichen.

 

Bettina

Yogastil:

Mein Yogastil ist aktiv und dynamisch und wirkt entspannend für Körper, Geist und Seele. Meine Hatha Yoga Einheiten haben einen physiotherapeutischen Hintergrund.

Ausbildung:

Ich habe meine zweijährige Ausbildung BDY bei Eva Obermeier im Yogainstitut Berlin absolviert. Meine Faszienyoga-Ausbildung absolvierte ich unter anderem bei Amiena Zylla.

Hatha Yoga 500h+ im Yogainstitut Berlin (2013) BDY

Ich unterrichte zwischen Berlin und Österreich unter anderem auch mit den speziellen Programmen: Yoga für Wintersportler, Yoga für mehr Beweglichkeit im Alltag, (In Kürze hab ich meinen Senioren Yoga Schein).

Was bedeutet Yoga für dich?

Für mich ist Yoga frei von Glaubensfragen. Ich möchte meinen Schülern Raum geben für Ihre eigenen Empfindungen.

Was möchtest du mit deinem Yogaunterricht vermitteln?

Yoga kann helfen Verspannungen zu lösen und nachhaltig mehr Körperbewusstsein in den Alltag bringen, so dass im besten Fall gar nicht erst neue Verspannungen entstehen.Mit Yoga wird man nicht jünger, aber immer attraktiver und man kann damit zu jeder Zeit und in jedem Alter beginnen.

Mir ist es wichtig Yoga für alle Menschen zugänglich zu machen, frei von Glaubensfragen sodass genug Raum da ist für das eigene Empfinden.Sie gibt mit viel Freude und Geduld u.a. auch private Yogastunden für ältere Menschen und hat auch 30-40% Männer in ihren Yogaklassen.

"Yoga ist einzig und alleine eine Erfahrung, und die muss man erleben, um sie zu kennen."

PATANJALI

Unser Aktivprogramm zum Download

IHREM RÜCKEN ZULIEBE

Rücken Aktiv Programm

2x wöchentlich trainieren Sie mit unserer Sporttrainerin Lena Ihren starken Rücken.

Mit der Rückengesundheit verhält es sich wie mit einem Konto. Wer immer nur abhebt, darf sich nicht wundern, dass eines Tages nichts mehr da ist. Die Statistik zeigt, dass viele Menschen bereits ein Minus auf ihrem Gesundheits-Konto haben. Rund 80% leiden an gelegentlichen Rückenbeschwerden. Gehören Sie zu den 80% und haben genug von Rückenschmerzen? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig! In dieser Einheit erhalten Sie gezielte Übungen für die Rückenmuskulatur sowie Bewegungstipps für den Alltag um in Zukunft schmerzfrei durchs Leben zu gehen.